Wie sieht der Arbeitsmarkt der Zukunft aus und welche Kompetenzen werden benötigt?

Auf unserem Event bringen wir relevante Gruppen, die Antworten auf diese Frage finden müssen, zusammen. Schüler, Eltern, Lehrer, Professoren, Politiker und Vertreter aus der Wirtschaft sprechen und disku­tieren über das Thema „Erlebe ZUKUNFT jetzt“ und tauschen sich in unserem interaktiven Format zur Zukunft von Bildung und Arbeit aus. Gestalten Sie diese Zukunft mit uns. Stellen Sie Fragen, die für Sie in diesem Kontext nicht beantwortet sind und nehmen Sie so Einfluss auf die Diskussion zwischen Vertretern aus der Politik, der Wirtschaft, bekannten Schülerbewegungen und dem Bildungssektor.

03. Dezember 2020

16.00 bis 17.30 Uhr
Digitales Zoom-Event
Die Veranstaltung wird live aus den Räumen der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt übertragen.

PODIUMSGÄSTE & SPEAKER

Herr Dr. Reinhard Brandl
MdB

Bild: © Gerd Grimm

Dr. Reinhard Brandl ist seit 2009 Mitglied des Deutschen Bundestages. Er ist direkt gewählter Abgeordneter für den Bundeswahlkreis Ingolstadt. Im Bundestag ist er Mitglied im Haushalts- und im Verteidigungsausschuss. Dort ist er zuständig für den Haushalt des Verteidigungsministeriums sowie für die IT der Bundeswehr. Vor seiner Zeit im Bundestag hat Dr. Brandl Informatik in Karlsruhe und Grenoble studiert und war Unternehmensberater bei der Boston Consulting Group. Seit 2019 ist Reinhard Brandl Vorsitzender des Aufsichtsrates der "Artificial Intelligence Network Ingolstadt gGmbH" (AININ). Außerdem ist er Mitglied des Parteivorstandes der Christlich-Sozialen Union in Bayern.

Präsidentin Prof. Dr. Gabriele Gien
KU

Prof. Dr. Gabriele Gien ist seit Oktober 2016 Präsidentin der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt. Nach ihrer Qualifikationsphase an der LMU München und der Universität Augsburg folgten zwei Jahre auf einer Professur für Deutsche Literaturwissenschaft und ihre Didaktik in Freiburg. 2009 wurde sie auf den Lehrstuhl für Didaktik der deutschen Sprache und Literatur an der KU berufen und gleichzeitig zur Vizepräsidentin für Studium und Lehre gewählt.

Herr Prof. Dr. Jens Hogreve
KU

Prof. Dr. Jens Hogreve ist seit Oktober 2016 Vizepräsident für Forschung und wissenschaftlichen Nachwuchs an der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt. Er studierte Volkswirtschaftslehre an den Universitäten Bonn und Mannheim. Anschließend promovierte er an der Fernuniversität in Hagen, wo er auch als wissenschaftlicher Mitarbeiter tätig gewesen ist.  2007  übernahm er eine Juniorprofessur für Dienstleistungsmanagement an der Universität Paderborn. 2010 folgte er dem Ruf auf den Lehrstuhl für ABWL und Dienstleistungsmanagement an der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt, 2013-1016 war er zudem Prodekan der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät in Ingolstadt. Jens Hogreve ist Gründungsdirektor des KU-Forschungsinstituts für Business and Economics in Service of Humanity (BESH).

Herr Prof. Dr. Shashi Matta
KU

Prof. Dr. Shashi Matta ist Professor und Lehrstuhlinhaber am Lehrstuhl für Innovation & Creativity sowie Prodekan für Internationalisierung an der WFI Ingolstadt School of Management der Katholischen Universität Eichstätt Ingolstadt (KU). Professor Matta ist seit Juni 2018 an der KU tätig. Er ist Gründungsdirektor des KU-Forschungsinstituts für Business and Economics in Service of Humanity (BESH). Seine frühere akademische Laufbahn umfasst Positionen als Fakultätsdirektor von MBA-Programmen und Professor für Marketing an der Ohio State University am Fisher College of Business in Columbus, Ohio, USA. Er hat einen Bachelor-Abschluss in Ingenieurwesen (Osmania University, Indien, 1995), einen Master-Abschluss in Betriebswirtschaftslehre (XLRI Jamshedpur, Indien, 1999) und einen Doktortitel (PhD) in Betriebswirtschaftslehre (University of Southern California, Los Angeles, USA, 2006). Er lebte 17 Jahre lang in den Vereinigten Staaten, bevor er im Juni 2018 nach Deutschland kam.

Frau Edith Philipp-Rasch
OStDin, Schulleiterin Reuchlin Gymnasium

Edith Philipp-Rasch ist seit 2005 Schulleiterin des Reuchlin-Gymnasiums Ingolstadt. Nach ihrem Studium der Germanistik und Anglistik an der LMU München und an der University of Edinburgh war sie als Lehrerin an Gymnasien in Landshut sowie als Fachreferentin für Deutsch in der Schulaufsicht tätig. Berufsbegleitend absolvierte sie als Vorbereitung für den Leitungsposten ferner den Masterstudiengang „Schulmanagement“ an der TU Kaiserslautern. In Ingolstadt ist sie die Vorsitzende des Arbeitskreises Schule Wirtschaft auf der Schulseite. Außerdem arbeitet sie als Referentin in der Führungskräfte-Fortbildung.

Herr Florian Holste
Achtzig20

Florian Holste, Geschäftsführer der Achtzig20 GmbH - eine nicht klassische Unternehmensberatung aus Ingolstadt. Nach Abschluss seines Masters in Economics an der Uni Konstanz, hat es den jetzigen Wahl-Bayern in die Autostadt Wolfsburg verschlagen. Dort sammelte er erste Erfahrungen in der Welt der Unternehmensberatung. Trotz seines jungen Alters war Florian Holste mutig genug, den ersten Schritt zu einem eigenen Unternehmen zu wagen. Mit nur 30 Jahren stellte er in Ingolstadt die Weichen und führt nun eines der erfolgreichsten Jung-Unternehmen der Region. Schwerpunktartig dreht sich alles rund um das Thema Agile Transformation. Dabei scheut er keinen Trend und stellt sich jeder Herausforderung des digitalen Wandels.

Herr Maximilian Mahr
Achtzig20

Maximilian Mahr, Partner der Achtzig20 GmbH - eine nicht klassische Unternehmensberatung aus Ingolstadt. Der 30-Jährige studierte Psychologie mit dem Schwerpunkt Neurowissenschaften an der TU Dresden. Nach dem Studium begann seine berufliche Laufbahn eher untypisch in einer Unternehmensberatung - mit dem schwerpunktartigen Einsatz in der Automobilwelt. In kurzer Zeit erweiterte Maximilian Mahr seine Arbeitsschwerpunkte sowohl in der Konzern- als auch der Startup-Welt. Heute ist er sowohl als Prozessexperte bei der Achtzig20 GmbH, als auch als Gründer und Geschäftsführer der Donaurun GmbH bekannt. Parallel absolvierte Maximilian Mahr eine Zusatz -Ausbildung zum Sportpsychologen (asp, BISp, DOSB) und betreut seitdem Spitzensportler in diesem Bereich.

Herr Johannes Berle
Schüler, Katharinen Gymnasium

Johannes ist 17 Jahre alt und Schüler der elften Jahrgangsstufe am Katharinen Gymnasium. Er hat bereits zwei mal am Wettbewerb "Jugend debattiert" teilgenommen, einmal auf Schulebene und das zweite mal auch auf Regionalebene. Daneben interessiert er sich für Politik-, Rechts- und Naturwissenschaften und betreibt in seiner Freizeit gerne Karate.

Johannes is 17 years old and a student of the eleventh grade at Katharinen Gymnasium. He has already participated twice in the competition "Jugend debattiert", once at school level and the second time also at regional level. In addition, he is interested in political science, law and natural sciences and enjoys doing karate in his free time.

Herr Benedikt Schmitz
Schüler, Gnadenthal Gymnasium, Fridays for Future

Benedikt ist 17 Jahre alt, Schüler der elften Jahrgangsstufe des Gnadenthal Gymnasiums und Aktivist bei FridaysForFuture. Dort ist er in den Ortsgruppen Ingolstadt, Wolnzach und Pfaffenhofen, sowie auf Bundesebene in der Presse-Arbeitsgruppe und der Internationalen-Arbeitsgruppe aktiv.

Benedikt is 17 years old, student of the eleventh grade of Gnadenthal Gymnasium and activist with FridaysForFuture. There he is active in the local groups in Ingolstadt, Wolnzach and Pfaffenhofen, as well as on a national level in the press working group and the international working group.

Donal Doyle
Hipp

Donal Doyle, gebürtiger Ire, hat über 30 Jahre IT Erfahrung in diversen Unternehmen im In- und Ausland. Seit 6 Jahren verantwortlich für die IT bei der Firma Hipp in Pfaffenhofen. Herr Doyle ist verheiratet und hat 2 Kinder.

ZIELGRUPPE

SCHÜLER

STUDENTEN

UNTERNEHMER

FÜHRUNGSKRÄFTE

ELTERN

LEHRKRÄFTE

Unternehmer, Lehrkräfte, Angestellte, Politiker, Schüler und Studenten kommen im Dezember 2020 erstmals digital zusammen, um die neuesten Entwicklungen auf dem Arbeitsmarkt zu verstehen und zu lernen, wie wir junge Menschen auf die Zukunft der Arbeit vorbereiten können.

Für wen ist das Event?

Einfach gesagt: Dieses Event ist für alle, die die Zukunft des Arbeitsmarktes mitgestalten wollen, die Lust darauf haben neue Impulse zu bekommen und die sich zusammen mit Schülern, Unternehmern, Politikern und Vertretern aus dem Bildungssektor über Zukunftsfragen austauschen wollen.

JETZT ANMELDEN

Erlebe ZUKUNFT jetzt!

Erlebe ZUKUNFT jetzt!

IMPRESSUMDATENSCHUTZTEILNAHMEBEDINGUNGEN